Physiotherapie

Physiotherapie ist auf passiven (durch den Therapeuten) als auch aktiven (durch den Patienten selbst) Bewegungen basiert. Die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Bewegungsapparates soll verbessert, wiederhergestellt oder erhalten werden.

Mulligan (Mobilisation mit Bewegung) Kniebehandlung

Massage / WEICHTEILTECHNIKEN

Durch Dehnung, Zug und Druck kommt es zu einer mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur. Die Wirkung geht über die Körperstelle, zum Organismus bis hin zur Psyche.

HWS Behandlung

Manuelle Therapie

Mit Manueller Therapie werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt. Durch spezielle Handgriffe und Techniken werden Schmerzen und Bewegungsstörungen gelindert und beseitigt. 

Manuelle Therapie der Lendenwirbelsäule 

aktive Therapie / Haltungstherapie

Bei der Aktiven Therapie werden mit dem Patienten aktive Bewegungen sowie Übungen gemacht, um passive Behandlungstechniken zu festigen und ein langanhaltendes positives Ergebnis zu erzielen.

Bei der Haltungstherapie werden Fehlhaltungen korrigiert und Gelenkstellungen optimiert, um ein ergonomisches Bewegen zu erreichen. 

Aktive Schultermobilisation 

Individuelles Training

Durch gezielte Übungen kann jeder individuell gefördert werden. Ein spezifisches Training wird (bei Bedarf in Kombination mit Physiotherapie) für jeden Patienten ausgearbeitet. Dabei spielt es keine Rolle ob das Training für den Alltag, oder für Hobby- und Leistungssportler ist. 

Aktive Therapie / Individuelles Training

Seitplank auf Pezziball

Atemtherapie

Durch Atemübungen können Probleme mit der Atmung und Lunge behoben werden. Meist können Schmerzen im umliegenden Bereich der Atemorgane (Rippen, Brustwirbelsäule, Halswirbelsäule, Zwerchfell, …) durch das Zusammenspiel von Manueller Therapie, Haltungsschulung und Atemtherapie positiv beeinflusst werden.

Elektrotherapie

Als Elektrotherapie bezeichnet man die Behandlung mit elektrischem Strom. Dabei wird mit Gleich- bzw. Wechselstrom gearbeitet. Ziel der Therapie: Schmerzlinderung, Verbesserung der Muskel- und Gelenkfunktion, sowie die Verbesserung der Durchblutung und Trophik des Gewebes.

Taping

Es handelt sich dabei um einen Tapeverband zur Ruhigstellung, Teilruhigstellung oder Unterstützung von Geweben (Bindegewebe, Muskel,…) und Gelenken.